Verlogenheit der Menschen

Da diese Site durch die "netten Bemerkungen" eines Forenusers namens DUKE

sehr oft aufgerufen wird, möchte ich hier kurz Stellung dazu nehmen: Der o.g. User

hat anscheinend ein arges Problem mit Tieren und dem Tierschutz. Daher machte er

sich die Mühe meinen "Werdegang" im Net über Jahre hinweg zu dokumentieren.

Wer sich die "Linksammlung" tatsächlich durch liest wird in meine Posts keine "bösen"

Sachen zu lesen bekommen. Allerdings ist das Forum wo der o.g. User "tätig" ist nicht ohne....

Da werden virtuell SoKas auf Menschen gehetzt, es wird runter gespielt wenn Kiddys volltrunken

am randalieren sind und es wird sich damit gebrüstet das man fremdes Eigentum zerstört hat.

Den Namen des Forums werde ich an dieser Stelle nicht nennen, da "Werbung" in meinen Augen

da fehl am Platze ist.

Zudem Moderatoren da kräftig mitmischen und der Forenbetreiber eine Stadt ist.

Allerdings habe ich die entsprechenden Sites die ich genannt habe, abgespeichert.

Da viele User des Forums hier lesen, wird bestimmt die Hetze weiter gehen.

Aber ganz ehrlich? Sie sollten sich erstmal an die eigene Nase fassen!


Doch nun zurück zu dem eigentlichen Grund dieser Site.

 

Leider mussten wir mal wieder feststellen, wie verlogen Menschen doch sein können.

Wir waren lange Zeit in einem Hundeforum und dachten wir wären willkommen.

"Ach wie niedlich", "Toller Hund" usw. kam in regelmässigen Abständen. Es wurde

Mitgefühl geheuchelt wenn Kiara krank war, sie wurde "gefeiert" wenn sie

die entlaufenen Kaninchen "rettete".

Tja und dann änderte sich alles Schlag auf Schlag.

Ein anderer User meinte, das ausländische Hunde (Tiere) daran Schuld sind das hier

so viele Erkrankungen die DEUTSCHEN Hunde befallen. In diesem speziellen Fall ging

es um die Auwaldzecke und die Borreliose. Nur das es diese Auwaldzecke schon lange

hier gibt und Borreliose NICHT übertragbar ist. Dann gab ein Wort das andere und ich

musste fest stellen das in dem Forum lange nicht "alle Doggys willkommen" sind wie

es dort im Forum im Header steht.

Hunde aus dem Auslandstierschutz haben da nichts verloren.

Sie sollte bleiben, wo sie sind.

Wer diese Haltung vertritt, ist  auf dieser Seite falsch.

Ich kann jedem, der diese Meinung vertritt, den Rat geben sich beim nächsten

Auslandsurlaub nicht nur faul an den Strand zu legen. Um das "Problem" zu lösen,

kann man doch selber Hand anlegen. Dann kommen die Hunde auch nicht nach

Deutschland (das ich das ironisch meine, muss ich nicht groß erwähnen, oder?).

 

Sollten solche Hunde wirklich vergast, erschlagen oder erschossen werden, nur weil

einige eine ziemlich verschrobene Meinung haben?

  

Aus dem Forum bin ich selbstverständlich noch am gleichen Abend raus, da ich mit

solchen Menschen nichts zu tun haben möchte. So eine Heuchelei ist für mich einfach

nur feige. Vor allem da sie Wochen nach meinem Austritt noch immer über mich und

Kiara her ziehen. Aber bitte - wer es nötig hat...

Nur noch nebenher: die Leute, die da über Auslandstiere herfallen, haben selber Hunde die weder sozialisiert noch

erzogen sind. Denn wenn Hunde grundsätzlich auf andere los gehen, bzw. nicht abrufbar sind, fallen sie für mich in die

von mir o.g. Kategorie. ABER: sie können einem die Schlappen nachschleppen. Das ist anscheinend wichtiger als

Erziehung und Sozialisierung.

Dann lieber nen Auslandshund der erzogen und sozialisiert ist.

Heute -Wochen später- bekam ich eine überaus "nette" Mail von der Admina. Was ich mir einbilden würde usw.

Das zeugt von dem Niveau des Forums. Nur weil man zu seinem Hund steht, wird man beschimpft und beleidigt.

Naja, auf solche Leute kann man verzichten...

Einen Tag später sagt mein Spamprogramm, das sie noch 3 weitere Mails geschickt hat. Glaub nicht das da ne

Entschuldigung für ihr Verhalten bei war. Gut, das mein Programm gleich sortiert und so einen Mist zurück schickt.

Ausserdem hat sie andere Usereinnen angeschüppt bei uns abends anzurufen und uns auszuhorchen. Da ich sowas

schon ahnte, haben sie auch nicht viel mehr zu hören bekommen als hier auf der Seite steht.

Solche Foren, bzw. Admina sind einfach nur arm und sollten einfach nicht weiter beachtet werden. Sowas hat man als

Hundehalter der auf eine gute Erziehung achtet einfach nicht nötig. Sollen solche Leute doch einfach unter sich bleiben!

Nach oben


nPage.de-Seiten: Ein bisschen heile Welt | Lübecker Fellnasen